• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Buchtips

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Georg Christoph Lichtenberg
Georg Christoph Lichtenberg: „Alles ist sich gleich, ein jeder Teil repräsentiert das Ganze. Ich habe zuweilen mein ganzes Leben in einer Stunde gesehen.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

George Bernard Shaw
George Bernard Shaw: „Das größte Übel, das wir unseren Mitmenschen antun können, ist nicht, sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber gleichgültig zu sein.“
von zitate-online.de
Deutsche Bundestagswahl: Der Gewinner ist das Establishment! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 27. September 2017 um 08:51 Uhr
Deutsche Bundestagswahl: Der Gewinner ist das Establishment!

September 2017: 85,7% der Wähler haben CDU/CSU/SPD/FDP/AFD und Grüne gewählt.
Damit steht ein eindeutiger Gewinner der Bundestagswahl fest, welcher schon seit mehreren Jahrzehnten in Serie jede Wahl gewann. Diese Siegesserie scheint unaufhaltsam und ich frage mich langsam, was nur mit den Menschen in diesem Land los ist. Würden jene 50% der Bevölkerung, die sich nur noch mehr ein Prozent des Volksvermögens teilen müssen, endlich mal für eine Systemalternative interessieren, dann könnte dieses Land einen Neustart wagen. Wie viele Opfer und Verlierer muss der Turbokapitalismus noch erzeugen, bis die Menschen Parteien eine Chance geben, die ähnlich der ÖDP mit echten Systemalternativen (=Gemeinwohl-Ökonomie, partizipative Demokratie) aufwarten? Realistischerweise wird ein Systemwechsel nicht stattfinden:

Die Linke hat mit der fast-Nichanwesenheit bei der NetzDG-Abstimmung ihre Glaubwürdigkeit verspielt und konnte es aufgrund ihres Flüchtlingskurses, der nicht genug den präventiven Charakter betonte, nicht schaffen die Menschen zu überzeugen. Kleinparteien wie die ÖDP werden von den Medien einfach übergangen und die 5% Hürde sorgt dafür, dass Newcomer, die sich nicht vom Establishment kaufen lassen wollen, keine Chance haben. So lange jene, die wirklich einen Systemwechsel wollen, nicht bereit sind, solidarisch den alternativen Plattformen und Parteien finanziell als auch mit Arbeit ausreichend zu helfen, so lange wird dieser Teufelskreis ganz ganz sicher weiter gehen.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: uncut-news-schweiz
 

TOP Neuigkeit!

Wer oder was ist Kek? Sehr seltene Pepe Memes!

Buchtips

Interessant

Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert